zurück

Der Stand der Welt

[standalone]

Anlässlich der politischen Lage - vor Allem innerhalb des letzten Jahres - hielt ich heute eine Rede auf dem permtv-Kanal. Hier finden Sie diese Rede noch in Textform.

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe ZERM-Lesende,

Die Politik auf der ganzen Welt befindet sich dauerhaft im Ausnahmezustand.

Nur aktuell befindet sich dieser Ausnahmezustand im Ausnahmezustand.

Seit nun rund 70 Jahren ist die Welt, dank den Vereinigten Staaten und Russlands, andauernd kurz davor, zu explodieren, das reicht aber noch nicht.

Konservative schränken die Rechte des Menschen immer weiter ein, aber das ist weder was neues, noch reicht es.

Eine massive effektive Zensur wird im EU-Parlament gegen jede Demokratie durchgesetzt und ruiniert damit Unternehmen jeglicher Größe, doch das reicht auch noch nicht.

Trumps Lügenkampagnen und Wahlbeeinflussungen gehen weiter, doch das reicht noch nicht!

Die Gradzahl steigt, doch noch nicht heiß genug, zumindest nicht für die erzkonservativen unchristlichen Antidemokraten, Alternativlosen gegen Deutschland und Nur-Für-Kapitalisten-Freien Antidemokraten.

Die Welt verbrennt in zehn Jahren, aber den Kapitalismus interessiert es nicht! Die Politik auf der ganzen Welt sollte in einem Ausnahmezustand historischen Ausmaßes sein, ist es aber nicht. Die Welt steht weiter am Abgrund denn je und es interessiert keinen.

Ich appelliere an Politiker aller Länder: Treffen Sie sofortige Klimaschutzmaßnahmen, so hart wie möglich, und meiden Sie weitere Kriege!

Ich appelliere an alle amerikanischen Bürgerinnen und Bürger: Wählen Sie keine antidemokratischen Lügenbarone mit einem Hang zum Nationalismus mehr!

Und ich appelliere an alle Schülerinnen und Schüler, die seit Monaten auf die Straßen gehen: Macht weiter, formuliert eine klare Liste mit Forderungen und zwingt die Politiker, sie einzuhalten!

Danke