zurück

Multidimensionale Politik

[linkstandalone]

Vor ein paar Wochen erfuhr ich durch Jreg das erste Mal von der Idee der mehrdimensionalem Politik. Dieser unterteilte politische Ideologien nach deren ökonomischen, kulturellen und staatlichen Positionen. Unsere Idee von multidimensionaler Politik geht aber noch darüber hinaus.

Wir glauben, dass Politik in unendlicher Zeit auch unendlich viele Dimensionen bekommen wird, da es immer wieder neue politische Themen mit zwei gegensätzlichen Positionen gibt und wir jedes dieser Themen als eine neue Dimension ansehen.

Dies ermöglicht eine viel genauere Bestimmung von politischen Positionen. Möchte man nun aber eine genaue eindimensionale Position, kann man einfach den Durchschnitt aller Dimensionen berechnen.

Durch dieses System ist es auch möglich, links- und rechtsradikale Perspektiven zu vertreten, ohne direkt in der politischen Mitte zu stehen.

Zusammenfassend kann man also sagen, dass Politik mehrdimensional betrachtet werden sollte, da dies die Einordnung politischer Ansichten zwischen Links und Rechts verbessert.